Alles für den Braten

Alles für den Braten

Ein leckerer Braten braucht meist einige Zeit und ist daher in der Regel ein Gericht, das man nicht jeden Tag macht; es ist etwas Besonderes, etwas zum Schlemmen. Und mit den richtigen Küchenhelfern gelingt der Braten noch besser:

Mit einer Bratensaftspritze nehmen Sie z.B. schmackhaften Bratensaft bzw. Fond aus dem Bräter auf und verteilen ihn für noch mehr Geschmack auf dem Braten oder spritzen es direkt hinein.

Unerlässlich ist auch Bratenschnur, sei es zum Verschließen von Rouladen, zum Umwickeln eines Rollbratens oder, in Verbindung mit einer Dressiernadel, zum Zunähen des Geflügelbratens nach dem Füllen.

Soll der Braten besonders aromatisch und saftig werden, spicken Sie ihn doch einfach einmal mit Hilfe einer Spicknadel. Verwenden Sie zum Beispiel aromatischen Speck oder einen würzigen Rosmarinzweig, um Ihrem Braten das gewisse Etwas zu geben.

Große Geflügelbraten wie z.B. Ente oder Gans geben zum Teil viel Fett ab, das man nicht unbedingt in der Bratensoße haben möchte. Nutzen Sie zum Trennen ganz einfach eine Fett-Trennkanne und befreien Sie den leckeren Bratensaft von überschüssigem Fett. So machen Sie Bratensoßen, von denen man sich gerne noch einen extra Löffel auftut.