Kaufberatung Edelstahlpfannen ohne Beschichtung


Unbeschichtete Edelstahlpfannen – robust und pflegeleicht

Vorweg: Wenn wir hier von Edelstahlpfannen sprechen, meinen wir unbeschichtete Edelstahlpfannen. Infos zu Edelstahlpfannen mit Antihaftbeschichtung finden Sie in der Kaufberatung zu Antihaftpfannen.

Edelstahlpfannen ohne Beschichtung sind langlebige und sehr robuste Kochgeschirre, die auch bei der Pflege anspruchslos und unkompliziert sind.

Unbeschichtete Edelstahlpfannen eignen sich besonders zum Braten und Schmoren unempfindlicher Speisen wie Fleisch und die meisten Gemüse.

Zum Braten von Speisen, die leicht zum Ansetzen neigen oder leicht auseinander reißen (Nudeln, Kartoffeln, Paniertes, Eiergerichte, zarte Fischfilets, Fleisch mit viel dickflüssiger Marinade) sind unbeschichtete Edelstahlpfannen weniger geeignet bzw. erfordern eine kundige Hand.

 

Fleisch klebt in Edelstahlpfanne an

Edelstahl ohne Beschichtung hat keinerlei Antihaftwirkung. Beim Anbraten von Fleisch ist es daher normal, dass dieses (auch bei Verwendung von reichlich Bratfett) zunächst etwas am unbeschichteten Edelstahl festklebt. Alles was Sie dann brauchen ist nur ein klein wenig Geduld: Sobald am Fleisch eine schöne Kruste entstanden ist (Maillard-Reaktion), löst sich es sich fast von alleine und kann ohne Probleme von der Oberfläche angehoben und gewendet werden. Geben Sie nicht zu viel Fleisch auf einmal in die Pfanne, damit diese nicht so stark herunterkühlt und damit das Fleisch nicht im freigesetzten Fleischsaft schmort statt brät.


Vorteile unbeschichtete Edelstahlpfanne

+ unkomplizierte Pflege
+ kratzfest
+ sehr langlebig
+ auch zum sehr heißen Braten oder zum Flambieren geeignet


Nachteile unbeschichtete Edelstahlpfanne

- Speisen können ansetzen / ankleben

 

Einige Produktempfehlungen aus dem Bereich unbeschichtete Edelstahlpfannen

 

z.B. BEKA Edelstahlpfanne CHEF 28 cm

z.B. BARAZZONI Schmorkasserolle TUMMY 26 cm mit Deckel

z.B. CS KOCHSYSTEME Edelstahlpfanne TRIER 24 cm mit Wabenboden